Datenschutz und DSGVO

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung erläutert Ihnen Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten (nachfolgend "Daten" genannt) im Rahmen der Erbringung unserer Dienstleistungen und innerhalb unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Websites, Funktionen und Inhalte sowie externer Online-Präsenzen, z.B. unseres Social Media-Profils (nachfolgend gemeinsam "Online-Angebot" genannt). Hinsichtlich der verwendeten Begriffe wie "Verarbeitung" oder "Verantwortlicher" verweisen wir auf die Definitionen in Art. 4 der Grunddatenschutzverordnung (DSGVO).

Betreuer

S-Corp|tsc
Internet Marketing Service / MediaWebDesign
Donaustetter Straße 19
89155 Erbach
contact@vaparadise.de
Geschäftsführer Patrick Sánchez Beyrer
Impressum: http://vaparadise.de/about_us.php
Art der verarbeiteten Daten

- Bestandsdaten (z.B. persönliche Stammdaten, Namen oder Adressen).
- Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B. Texteingabe, Fotos, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen).
Betroffene Personengruppen

Besucher und Nutzer des Online-Angebots (nachfolgend "Nutzer" genannt).
Zweck der Verarbeitung

- Bereitstellung des Online-Angebots, seiner Funktionen und Inhalte.
- Antwort auf Kontaktanfragen und Kommunikation mit Benutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing
Verwendete Begriffe

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachstehend "betroffene Person" genannt); eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einem Identifikator wie einem Namen, einer Identifikationsnummer, Ortsdaten, einem Online-Identifikator (z. B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die die physische, physiologische, genetische, psychologische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person zum Ausdruck bringen.

"Verarbeitung" jeden Vorgang oder jede Reihe von Vorgängen, die mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden. Der Begriff geht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

"Pseudonymisierung" die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne die Verwendung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten Person zugeordnet werden können, vorausgesetzt, diese zusätzlichen Informationen werden getrennt aufbewahrt und unterliegen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden.

"Profilerstellung" ist jede automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in der Verwendung dieser personenbezogenen Daten zur Bewertung bestimmter personenbezogener Aspekte einer natürlichen Person besteht, insbesondere zur Analyse oder Vorhersage von Aspekten der Arbeitsleistung, der wirtschaftlichen Lage, der Gesundheit, der persönlichen Präferenzen, der Interessen, der Zuverlässigkeit, des Verhaltens, des Standorts oder der Verlegung dieser natürlichen Person.

Verantwortlich" ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Institution oder sonstige Einrichtung, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

"Verarbeiter" eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Institution oder sonstige Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.


In Übereinstimmung mit Art. 13 DSGVO informieren wir Sie über die rechtlichen Grundlagen unserer Datenverarbeitung. Für Nutzer aus dem Geltungsbereich der DSGVO, d.h. aus der EU und der EWG, gilt, sofern die Rechtsgrundlage nicht in der Datenschutzerklärung angegeben ist:
Rechtsgrundlage für die Einholung der Zustimmung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO;
Rechtsgrundlage für die Abwicklung zur Erfüllung unserer Leistungen und die Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie die Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;
Für den Fall, dass die lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern, dient § 6 Abs. 1 Buchstabe d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Die Rechtsgrundlage für die zur Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder bei der Ausübung der dem Verantwortlichen übertragenen hoheitlichen Befugnisse ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zum Schutz unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Verarbeitung der Daten zu anderen Zwecken als denjenigen, für die sie erhoben wurden, unterliegt den Bestimmungen des Art. 6 Abs. 4 DSGVO.
Die Verarbeitung besonderer Datenkategorien (gemäß § 9 Abs. 1 DSGVO) richtet sich nach den Bestimmungen des § 9 Abs. 1 DSGVO. 9 Abs. 2 DSGVO.
Sicherheitsvorkehrungen

Wir ergreifen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten, unter Berücksichtigung des Standes der Technik, der Durchführungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen.

Diese Maßnahmen umfassen insbesondere die Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten sowie des Zugangs, der Eingabe, der Übermittlung, der Sicherheit der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Darüber hinaus haben wir Verfahren eingerichtet, um die Ausübung der Rechte der Betroffenen, die Löschung von Daten und die Reaktion auf eine Gefährdung der Daten zu gewährleisten. Darüber hinaus berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung oder Auswahl von Hardware, Software und Verfahren nach dem Prinzip des Datenschutzes durch Technologiegestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen.
Zusammenarbeit mit Vertragsverarbeitern, Mitverantwortlichen und Dritten

Wenn wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an andere Personen und Unternehmen (Auftragnehmer, Mitverantwortliche oder Dritte) weitergeben, an diese weitergeben oder ihnen anderweitig Zugang zu den Daten gewähren, geschieht dies nur aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Weitergabe der Daten an Dritte, z.B. an Zahlungsdienstleister, zur Vertragserfüllung erforderlich ist), wenn der Nutzer eingewilligt hat, wenn eine gesetzliche Verpflichtung dies vorsieht oder aufgrund unserer berechtigten Interessen (z.B. bei der Nutzung von Agenten, Webhostern etc.).

Soweit wir Daten an andere Unternehmen unserer Unternehmensgruppe weitergeben, übermitteln oder anderweitig zugänglich machen, geschieht dies insbesondere zu administrativen Zwecken als berechtigtes Interesse und darüber hinaus auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen.
Überweisungen in Drittländer

Wenn wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder der Schweizerischen Eidgenossenschaft) verarbeiten oder wenn dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Dienstleistungen Dritter oder der Weitergabe oder Weitergabe von Daten an andere Personen oder Unternehmen geschieht, geschieht dies nur, wenn dies zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Verpflichtungen, aufgrund Ihrer Zustimmung, aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung oder aufgrund unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Genehmigungen verarbeiten oder überlassen wir die Daten in einem Drittland nur, wenn die gesetzlichen Anforderungen erfüllt sind. Dies bedeutet z.B., dass die Verarbeitung auf der Grundlage besonderer Garantien erfolgt, wie der behördlich anerkannten Festlegung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch den "Privacy Shield") oder der Einhaltung behördlich anerkannter besonderer vertraglicher Verpflichtungen.
Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die betreffenden Daten verarbeitet werden und Informationen über diese Daten sowie weitere Informationen und eine Kopie der Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen anzufordern.

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen haben Sie das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen.

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen haben Sie das Recht, die sofortige Löschung der betreffenden Daten oder alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen empfangen und an andere Verantwortliche weitergegeben werden.

Darüber hinaus haben sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde gemäß den gesetzlichen Bestimmungen einzureichen.
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Widerspruchsrecht

Der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten können Sie jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung zu Direktmarketingzwecken erhoben werden.
Cookies und Widerspruchsrecht in der Direktwerbung

Cookies" sind kleine Dateien, die auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. In den Cookies können verschiedene Daten gespeichert werden. Ein Cookie dient in erster Linie dazu, Informationen über einen Benutzer (oder das Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder nach seinem Besuch eines Online-Angebots zu speichern. Temporäre Cookies, auch "Session-Cookies" oder "transiente Cookies" genannt, sind Cookies, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat. In einem solchen Cookie kann beispielsweise der Inhalt eines Warenkorbs in einem Online-Shop oder ein Login-Status gespeichert werden. Cookies werden als "permanent" oder "persistent" bezeichnet und bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. Beispielsweise kann der Anmeldestatus gespeichert werden, wenn Benutzer ihn nach mehreren Tagen besuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken genutzt werden, gespeichert werden. Third-Party-Cookies" sind Cookies, die von anderen Anbietern als der für den Betrieb des Online-Angebots verantwortlichen Person angeboten werden (andernfalls werden sie als "First-Party-Cookies" bezeichnet).

Wir können temporäre und permanente Cookies verwenden und dies im Rahmen unserer Datenschutzerklärung klären.

Wenn Benutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Computer gespeichert werden, werden sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Online-Angebots führen.

Ein genereller Widerspruch gegen die Verwendung von Cookies für Online-Marketingzwecke kann für viele der Dienste, insbesondere im Falle des Tracking, über die US-Website http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Website http://www.youronlinechoices.com/. erklärt werden. Darüber hinaus kann die Speicherung von Cookies durch Deaktivierung in den Browser-Einstellungen erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall nicht alle Funktionen dieses Online-Angebots genutzt werden können.
Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen gelöscht bzw. deren Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung angegeben, werden die von uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie nicht mehr für den vorgesehenen Zweck benötigt werden und die Löschung keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegensteht.

Werden die Daten nicht gelöscht, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, ist ihre Verarbeitung eingeschränkt. Dies bedeutet, dass die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden. Dies gilt beispielsweise für Daten, die aus wirtschaftlichen oder steuerlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
Änderungen und Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir werden die Datenschutzerklärung anpassen, sobald Änderungen in der von uns durchgeführten Datenverarbeitung dies erforderlich machen. Wir werden Sie informieren, sobald die Änderungen Ihre Mitwirkung (z.B. Einwilligung) oder sonstige individuelle Benachrichtigung erfordern.


Geschäftsabwicklung


Zusätzlich verarbeiten wir
- Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundentyp).
- Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungsverhalten) unserer Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zum Zwecke der Erbringung von Vertragsleistungen, Service und Kundenbetreuung, Marketing, Werbung und Marktforschung.


Externe Zahlungsdienstleister


Wir nutzen externe Zahlungsdienstleister, über deren Plattformen Nutzer und wir Zahlungsvorgänge durchführen können (z.B. jeweils mit Link zur Datenschutzerklärung, Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full), Klarna (https://www.klarna.com/de/datenschutz/), Skrill (https://www.skrill.com/de/fusszeile/datenschutzrichtlinie/), Giropay (https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutz-agb/), Visa (https://www.visa.de/datenschutz), Mastercard (https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html), American Express (https://www.americanexpress.com/de/content/privacy-policy-statement.html).

Im Rahmen der Vertragserfüllung suspendieren wir die Zahlungsdienstleister auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Darüber hinaus bedienen wir uns aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeiten zu bieten.

Zu den von den Zahlungsdienstleistern verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten wie Name und Adresse, Bankdaten wie Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie Vertrags-, Summen- und Empfängerinformationen. Diese Informationen werden für die Ausführung der Transaktionen benötigt. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur von den Zahlungsdienstleistern verarbeitet und gespeichert. Dies bedeutet, dass wir keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen erhalten, sondern nur Informationen mit Bestätigung oder negativen Informationen über die Zahlung. Die Daten können von den Zahlungsdienstleistern an Auskunfteien übermittelt werden. Zweck dieser Übermittlung ist die Überprüfung der Identität und Kreditwürdigkeit. Hierzu verweisen wir auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für den Zahlungsverkehr gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, die innerhalb der jeweiligen Websites bzw. Transaktionsanwendungen abgerufen werden können. Auf diese verweisen wir auch zum Zwecke der weiteren Information und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und sonstigen Rechten.


Verwaltung, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktmanagement


Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie der Organisation unseres Unternehmens, der Finanzbuchhaltung und der Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, z.B. der Archivierung. Wir verarbeiten die gleichen Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Website-Besucher sind von der Verarbeitung betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Verwaltung, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben, die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeit, der Wahrnehmung unserer Aufgaben und der Erbringung unserer Dienstleistungen dienen. Die Löschung der Daten in Bezug auf die vertraglichen Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den Informationen, die im Rahmen dieser Verarbeitungstätigkeiten zur Verfügung gestellt werden.

Wir geben Daten an Steuerbehörden, Berater wie Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie andere Gebührenämter und Zahlungsdienstleister weiter.

Darüber hinaus speichern wir Informationen zu Lieferanten, Veranstaltern und anderen Geschäftspartnern aufgrund unserer Geschäftsinteressen, z.B. zum Zwecke der späteren Kontaktaufnahme. Wir speichern diese Daten, die überwiegend unternehmensbezogen sind, dauerhaft.


Unternehmensanalysen und Marktforschung


Um unser Geschäft wirtschaftlich zu betreiben, Markttendenzen, Wünsche der Vertragspartner und Nutzer erkennen zu können, analysieren wir die uns zur Verfügung stehenden Daten zu Geschäftsprozessen, Verträgen, Anfragen etc. Wir verarbeiten Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei die betroffenen Personen Vertragspartner, Interessenten, Kunden, Besucher und Nutzer unseres Online-Angebots sind.

Die Analysen werden zu Zwecken der wirtschaftlichen Bewertung, des Marketings und der Marktforschung durchgeführt. Wir können die Profile der registrierten Nutzer mit Informationen, z.B. über die von ihnen genutzten Dienste, berücksichtigen. Die Analysen dienen dazu, die Benutzerfreundlichkeit, die Optimierung unseres Angebots und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Die Analysen dienen uns allein und werden nicht extern veröffentlicht, es sei denn, es handelt sich um anonyme Analysen mit aggregierten Werten.

Soweit diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie bei Kündigung des Nutzers, ansonsten nach zwei Jahren ab Vertragsschluss gelöscht oder anonymisiert. Im Übrigen werden makroökonomische Analysen und allgemeine Trendermittlungen möglichst anonym erstellt.


Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen


Innerhalb unseres Online-Angebots setzen wir branchenübliche Tracking-Maßnahmen auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots) gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, soweit diese für den Betrieb des Affiliate-Systems erforderlich sind. Im Folgenden erläutern wir den Anwendern den technischen Hintergrund.

Die von unseren Vertragspartnern angebotenen Leistungen können auch auf anderen Websites beworben und verlinkt werden (sog. Affiliate-Links oder After-Buy-Systeme, wenn z.B. nach Vertragsabschluss Links oder Leistungen Dritter angeboten werden). Die Betreiber der jeweiligen Websites erhalten eine Provision, wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen und dann die Angebote nutzen.

Zusammenfassend ist es für unser Online-Angebot notwendig, dass wir nachvollziehen können, ob Nutzer, die an Affiliate-Links und/oder den von uns angebotenen Angeboten interessiert sind, die Angebote auf Anfrage der Affiliate-Links oder unserer Online-Plattform wahrnehmen. Zu diesem Zweck werden die Affiliate-Links und unsere Angebote durch bestimmte Werte ergänzt, die als Teil des Links oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gesetzt werden können. Zu den Werten gehören insbesondere die ursprüngliche Website (Referrer), die Uhrzeit, eine Online-Identifikation des Betreibers der Website, auf der sich der Affiliate-Link befindet, eine Online-Identifikation des jeweiligen Angebots, eine Online-Identifikation des Nutzers sowie die Verfolgung bestimmter Werte wie Werbemittel-ID, Partner-ID und Kategorisierungen.

Die von uns verwendeten Online-Identifikatoren sind pseudonyme Werte. Das bedeutet, dass die Online-Identifikatoren selbst keine personenbezogenen Daten wie Namen oder E-Mail-Adressen enthalten. Sie helfen uns nur festzustellen, ob derselbe Nutzer, der auf einen Affiliate-Link geklickt hat oder an einem Angebot über unser Online-Angebot interessiert war, das Angebot angenommen hat, also z.B. einen Vertrag mit dem Anbieter abgeschlossen hat. Die Online-Identifikation ist jedoch insofern persönlich, als das Partnerunternehmen und auch wir, die Online-Identifikation zusammen mit anderen Benutzerdaten zur Verfügung stehen. Nur so kann uns das Partnerunternehmen mitteilen, ob der Nutzer das Angebot angenommen hat und wir können beispielsweise den Bonus auszahlen.


Amazon Partnerprogramm


Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. DSGVO) Teilnehmer des Amazon EU-Partnerprogramms, das als Medium für Websites konzipiert wurde, über die Werbung und Links zu Amazon.de eine Erstattung der Werbekosten erhalten können (sog. Affiliate-System). Das bedeutet, dass wir als Amazon-Partner an qualifizierten Einkäufen verdienen.

Amazon verwendet Cookies, um die Herkunft der Bestellungen zu verfolgen. Amazon kann unter anderem erkennen, dass Sie auf den Partnerlink auf dieser Website geklickt und dann ein Produkt von Amazon gekauft haben.

Weitere Informationen über die Verwendung der Daten durch Amazon und mögliche Einwände entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=20190909010.

Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Marken von Amazon.com, Inc. oder einem seiner Partnerunternehmen.


Affilinet Partnerprogramm


Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms der affilinet GmbH, Sapporobogen 6-8, 80637 München, Deutschland, das als Medium für Websites konzipiert wurde, über die Werbekosten durch Schaltung von Anzeigen und Links auf Affilinet verdient werden können (sog. Affiliate-System). Affilinet verwendet Cookies, um die Herkunft des Vertrags nachzuvollziehen. Affilinet kann unter anderem erkennen, dass Sie auf den Partnerlink auf dieser Website geklickt und dann einen Vertrag mit oder über Affilinet abgeschlossen haben.

Weitere Informationen zur Datenverwendung und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.affili.net/de/footeritem/datenschutz.

Registrierfunktion


Benutzer können ein Benutzerkonto erstellen. Im Rahmen der Registrierung werden den Nutzern die erforderlichen Pflichtangaben mitgeteilt und auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO zum Zwecke der Bereitstellung des Nutzerkontos. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Zugangsdaten (Name, Passwort und E-Mail-Adresse). Die bei der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Nutzung des Benutzerkontos und dessen Zweck verwendet.

Benutzer können per E-Mail über Informationen, die für ihr Benutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, informiert werden. Haben Nutzer ihr Benutzerkonto gekündigt, werden ihre Daten in Bezug auf das Benutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten vor Ablauf des Vertrages zu speichern, wenn sie gekündigt haben. Wir sind berechtigt, alle während der Vertragslaufzeit gespeicherten Benutzerdaten unwiderruflich zu löschen.

Im Rahmen der Nutzung unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Benutzerkontos speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Benutzeraktion. Die Speicherung der Daten erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen sowie des Schutzes des Nutzers vor Missbrauch und sonstiger unberechtigter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, es ist zur Geltendmachung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.


Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, dürfen ihre IP-Adressen auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 (1) (f). DSGVO für 7 Tage. Dies geschieht zu unserer Sicherheit, wenn jemand illegale Inhalte in Kommentaren und Beiträgen hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Autors interessiert.

Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO zur Verarbeitung von Benutzerinformationen zur Spam-Erkennung.

Auf der gleichen Rechtsgrundlage behalten wir uns das Recht vor, bei Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um Mehrfachstimmen zu vermeiden.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, etwaige Kontakt- und Website-Informationen sowie die inhaltlichen Informationen werden von uns dauerhaft gespeichert, bis der Nutzer widerspricht.


Kommentar-Abonnements


Die Nutzer können die Folgekommentare mit ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 Liter DSGVO. Die Benutzer erhalten eine Bestätigungs-E-Mail, um sich zu vergewissern, dass sie der Inhaber der von ihnen angegebenen E-Mail-Adresse sind. Benutzer können sich jederzeit von laufenden Kommentar-Abonnements abmelden. Die Bestätigungs-E-Mail enthält Informationen zu den Kündigungsmöglichkeiten. Zum Nachweis der Einwilligung des Nutzers speichern wir den Zeitpunkt der Registrierung zusammen mit der IP-Adresse des Nutzers und löschen diese Informationen, wenn der Nutzer sich vom Abonnement abmeldet.

Sie können den Erhalt unseres Abonnements jederzeit widerrufen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Wir können die von uns abgemeldeten E-Mail-Adressen aufgrund unserer berechtigten Interessen bis zu drei Jahre lang speichern, bevor wir sie löschen, um eine zuvor erteilte Einwilligung nachzuweisen. Die Verarbeitung dieser Daten beschränkt sich auf den Zweck der möglichen Abwehr von Ansprüchen. Ein individueller Antrag auf Löschung ist jederzeit möglich, sofern gleichzeitig das Vorliegen einer Einwilligung bestätigt wird.


Akismet Anti-Spam Prüfung


Unser Online-Angebot nutzt den Service "Akismet" von Automattic Inc, 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Die Nutzung richtet sich nach unseren berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mit Hilfe dieses Dienstes werden Kommentare von echten Personen von Spam-Kommentaren unterschieden. Alle Kommentarinformationen werden an einen Server in den USA geschickt, wo sie analysiert und für vier Tage zum Vergleich gespeichert werden. Wenn ein Kommentar als Spam eingestuft wurde, werden die Daten nach dieser Zeit gespeichert. Dazu gehören der eingegebene Name, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Informationen über den verwendeten Browser, das Computersystem und die Uhrzeit der Eingabe.

Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Akismet finden Sie in der Datenschutzerklärung von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

Nutzer können gerne Pseudonyme verwenden oder von der Eingabe ihres Namens oder ihrer E-Mail-Adresse absehen. Sie können die Übertragung von Daten vollständig verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen. Das wäre schade, aber leider sehen wir keine anderen Alternativen, die genauso gut funktionieren.


Kontaktaufnahme


Bei der Kontaktaufnahme (z.B. über Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder Social Media) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Bearbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b. (im Rahmen der vertraglichen/vorvertraglichen Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anforderungen) DSGVO. Benutzerinformationen können in einem Customer-Relationship-Management-System ("CRM-System") oder einer vergleichbaren Anforderungsorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Wir überprüfen diese Anforderung alle zwei Jahre; es gelten auch die gesetzlichen Archivierungspflichten.


Rundbrief


Mit den folgenden Informationen informieren wir Sie über den Inhalt unseres Newsletters sowie über das Registrierungs-, Versand- und statistische Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte. Mit dem Abonnieren unseres Newsletters erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und andere elektronische Mitteilungen mit Werbeinformationen (nachfolgend "Newsletter" genannt) nur mit Zustimmung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Werden die Inhalte eines Newsletters im Rahmen einer Registrierung ausdrücklich beschrieben, sind sie für die Zustimmung der Nutzer entscheidend. Darüber hinaus enthalten unsere Newsletter Informationen über unsere Dienstleistungen und uns.

Doppeltes Opt-in und Logging: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt im sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass Sie nach der Registrierung eine E-Mail erhalten, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit anderen E-Mail-Adressen anmelden kann. Abonnements des Newsletters werden protokolliert, um den Registrierungsprozess gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nachweisen zu können. Dies beinhaltet die Speicherung der Anmelde- und Bestätigungszeit sowie der IP-Adresse. Auch die Änderungen Ihrer beim Versanddienstleister gespeicherten Daten werden protokolliert.

Referenzen: Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein. Optional bitten wir Sie, einen Namen in den Newsletter einzutragen, um uns persönlich anzusprechen.

Der Versand des Newsletters und die damit verbundene Leistungsmessung basieren auf der Zustimmung des Empfängers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder, falls eine Zustimmung nicht erforderlich ist, aufgrund unserer berechtigten Interessen am Direktvertrieb gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 1 BGB 3 UWG.

Das Registrierungsverfahren wird aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir sind an der Nutzung eines benutzerfreundlichen und sicheren Newslettersystems interessiert, das sowohl unseren Geschäftsinteressen als auch den Erwartungen der Nutzer dient und uns auch den Nachweis der Einwilligung ermöglicht.

Abbestellung/Widerruf - Sie können den Erhalt unseres Newsletters jederzeit abbestellen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Am Ende jedes Newsletters finden Sie einen Link zum Abbestellen des Newsletters. Wir können die von uns abgemeldeten E-Mail-Adressen aufgrund unserer berechtigten Interessen bis zu drei Jahre lang speichern, bevor wir sie löschen, um eine zuvor erteilte Einwilligung nachzuweisen. Die Verarbeitung dieser Daten beschränkt sich auf den Zweck der möglichen Abwehr von Ansprüchen. Ein individueller Antrag auf Löschung ist jederzeit möglich, sofern gleichzeitig das Vorliegen einer Einwilligung bestätigt wird.


Newsletter - Mailchimp


Der Newsletter wird vom Postdienstleister "MailChimp", einer Newsletter-Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA, verschickt. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können hier eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Die Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet somit eine Garantie zur Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000000TO6hAAG&status=Active). Die Berechnung des Versanddienstleisters erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und ein Auftragsbearbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 Satz 1 DSGVO.

Der Versanddienstleister kann die Daten des Empfängers in pseudonymisierter Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Dienste, z.B. zur technischen Optimierung des Versands und der Darstellung des Newsletters oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versandservice verwendet die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um sie selbst aufzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.


Newsletter - Leistungsmessung


Die Newsletter enthalten ein sogenanntes "Web-Beacon", d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server heruntergeladen wird oder, wenn wir einen Versanddienstleister nutzen, von dessen Server. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie z.B. Informationen über den Browser und Ihr System, sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erfasst.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Dienste auf Basis der technischen Daten oder der Zielgruppen und deren Leseverhalten auf Basis ihrer Abruforte (die über die IP-Adresse ermittelt werden können) oder Zugriffszeiten verwendet. Zu den statistischen Erhebungen gehört auch, ob die Newsletter geöffnet sind, wann sie geöffnet werden und welche Links angeklickt werden. Aus technischen Gründen können diese Informationen den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte an sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Ein gesonderter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletter-Abonnement gekündigt werden.


Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns genutzten Hosting-Dienste dienen der Erbringung der folgenden Dienstleistungen: Infrastruktur- und Plattformdienste, Rechenleistung, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsdienste und technische Wartungsdienste, die wir für den Betrieb dieses Online-Angebots nutzen.

Wir oder unser Hosting-Provider verarbeiten Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Online-Angebots auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Bereitstellung dieses Online-Angebots nach Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit. Art. 28 DSGVO (Abschluss des Auftragsabwicklungsvertrages).


Erhebung von Zugangsdaten und Logfiles


Wir oder unser Hosting-Provider erheben aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO-Daten bei jedem Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sog. Server-Logfiles). Zugriffsdaten sind: Name der abgerufenen Seite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und -version, Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Untersuchung von Missbrauch oder Betrug) maximal 7 Tage lang gespeichert und anschließend gelöscht. Daten, deren weitere Speicherung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgeschlossen.


Google Analytics


Aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google LLC ("Google"). Google verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch den Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet damit eine Garantie zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag verwenden, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten in diesem Online-Angebot zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Online-Angebots und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Aus den verarbeiteten Daten können pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt werden.

Wir verwenden Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung. Dies bedeutet, dass Google die IP-Adresse der Nutzer in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum reduziert. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; außerdem können Sie verhindern, dass Google die durch den Cookie erzeugten Daten über Ihre Nutzung des Online-Angebots und die Verarbeitung dieser Daten durch Google sammelt, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, mögliche Einstellungen und Widersprüche finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) und in den Einstellungen zur Anzeige von Werbung durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.


Google Universal Analytics


Wir verwenden Google Analytics im Design als "Universal Analytics". "Universal Analytics" bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf einer pseudonymen Nutzerkennung basiert und ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräte erstellt wird (sog. "Cross Device Tracking").


Zielgruppenbildung mit Google Analytics


Wir verwenden Google Analytics, um die von Google und seinen Partnern im Rahmen von Werbedienstleistungen geschalteten Anzeigen nur Nutzern anzuzeigen, die ebenfalls Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die durch die besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Google übermitteln (sog. "Remarketing" oder "Google Analytics Audiences"). Mit Hilfe von Remarketing-Publikum möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen.


Google Adsense mit personalisierten Anzeigen

Aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ("Google").

Google ist nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet damit eine Garantie zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000000001L5AAI&status=Active).

Wir nutzen den AdSense-Service, der dazu dient, Anzeigen auf unserer Website zu schalten und bezahlen uns für deren Schaltung oder sonstige Nutzung. Dazu werden Nutzungsdaten wie der Klick auf eine Anzeige und die IP-Adresse des Nutzers verarbeitet, wobei die IP-Adresse um die letzten beiden Ziffern gekürzt wird. Die Verarbeitung der Daten des Nutzers erfolgt daher pseudonymisiert.

Wir verwenden Adsense mit personalisierten Anzeigen. Google nutzt die von den Nutzern besuchten Websites bzw. die verwendeten Apps und die so erstellten Nutzerprofile, um Rückschlüsse auf deren Interessen zu ziehen. Werbetreibende nutzen diese Informationen, um ihre Kampagnen an diesen Interessen auszurichten, was für Nutzer und Werbetreibende gleichermaßen von Vorteil ist. Bei Google werden Anzeigen personalisiert, wenn die gesammelten oder bekannten Informationen die Anzeigenauswahl bestimmen oder beeinflussen. Dazu gehören vergangene Recherchen, Aktivitäten, Besuche vor Ort, die Nutzung von Apps, demografische und Standortinformationen und vieles mehr. Dazu gehören insbesondere das demografische Targeting, das Targeting auf Interessenkategorien, das Remarketing und das Targeting auf Kunden- und Zielgruppenlisten, die in DoubleClick Bid Manager oder Campaign Manager hochgeladen werden.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, mögliche Einstellungen und Widersprüche finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) und in den Einstellungen zur Anzeige von Werbung durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).


Google Adsense mit nicht personalisierten Anzeigen


Aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ("Google").

Google ist nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet damit eine Garantie zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000000001L5AAI&status=Active).

Wir nutzen den AdSense-Service, der dazu dient, Anzeigen auf unserer Website zu schalten und bezahlen uns für deren Schaltung oder sonstige Nutzung. Dazu werden Nutzungsdaten wie der Klick auf eine Anzeige und die IP-Adresse des Nutzers verarbeitet, wobei die IP-Adresse um die letzten beiden Ziffern gekürzt wird. Die Verarbeitung der Daten des Nutzers erfolgt daher pseudonymisiert.

Wir verwenden Adsense mit nicht personalisierten Anzeigen. Die Anzeigen werden nicht anhand von Benutzerprofilen angezeigt. Nicht personalisierte Anzeigen basieren nicht auf dem bisherigen Nutzerverhalten. Targeting verwendet kontextbezogene Informationen, einschließlich einer groben geografischen Ausrichtung (z.B. auf lokaler Ebene), basierend auf dem aktuellen Standort, dem Inhalt der aktuellen Website oder App und aktuellen Suchbegriffen. Google verhindert jedes personalisierte Targeting, einschließlich demografisches Targeting und Targeting auf Basis von Benutzerlisten.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, mögliche Einstellungen und Widersprüche finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) und in den Einstellungen zur Anzeige von Werbung durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).


Google AdWords und Konversionsmessung


Aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ("Google").

Google ist nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet damit eine Garantie zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000000001L5AAI&status=Active).

Wir nutzen den Online-Marketing-Prozess Google "AdWords", um Anzeigen im Google Advertising Network (z.B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Websites usw.) so zu platzieren, dass sie den Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies ermöglicht es uns, Anzeigen für und innerhalb unseres Online-Angebots gezielter zu schalten, um den Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die ihren Interessen entsprechen. Wird einem Nutzer beispielsweise Werbung für Produkte gezeigt, an denen er an anderen Online-Angeboten interessiert ist, spricht man von "Remarketing". Zu diesem Zweck führt Google beim Zugriff auf unsere und andere Websites, auf denen das Google-Werbenetzwerk aktiv ist, direkt einen Code von Google aus und (Re-)Marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch "Web Beacons" genannt) werden in die Website integriert. Mit ihrer Hilfe wird ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei, auf dem Gerät des Benutzers gespeichert (anstelle von Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer besucht, welche Inhalte er interessiert und welche Angebote der Nutzer angeklickt hat, technische Informationen zu Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit und weitere Informationen zur Nutzung des Online-Angebots.

Wir erhalten auch ein individuelles "Conversion-Cookie". Die mit Hilfe von Cookies gesammelten Informationen werden von Google verwendet, um Konversionsstatistiken für uns zu erstellen. Wir sehen jedoch nur die Gesamtzahl der anonymen Benutzer, die auf unsere Anzeige geklickt und auf eine Seite mit einem Conversion-Tracking-Tag weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, die den Benutzer persönlich identifizieren.

Die Nutzerdaten werden pseudonymisiert innerhalb des Google-Werbenetzwerks verarbeitet. Dies bedeutet, dass Google beispielsweise keine Namen oder E-Mail-Adressen von Nutzern speichert und verarbeitet, sondern die entsprechenden Daten Cookie-bezogen in pseudonymen Nutzungsprofilen verarbeitet. Dies bedeutet aus Sicht von Google, dass die Anzeigen nicht für eine bestimmte Person verwaltet und angezeigt werden, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon, wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google die Verarbeitung der Daten ohne diese Pseudonymisierung ausdrücklich gestattet hat. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf den Servern von Google in den USA gespeichert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, mögliche Einstellungen und Widersprüche finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) und in den Einstellungen zur Anzeige von Werbung durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).


Facebook Pixel, benutzerdefinierte Audienzen und Facebook-Konvertierung


Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots und für diese Zwecke wird der sogenannte "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerks Facebook, das von Facebook Inc. betrieben wird, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, oder, wenn Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook"), in unserem Online-Angebot verwendet.

Facebook ist nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet damit eine Garantie zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000000GnywAAC&status=Active).

Mit Hilfe des Facebook-Pixels kann Facebook die Besucher unseres Online-Angebots als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Anzeigen") ermitteln. Dementsprechend verwenden wir den Facebook-Pixel, um die von uns eingestellten Facebook-Anzeigen nur an Facebook-Nutzer anzuzeigen, die ebenfalls Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die von den besuchten Websites bestimmt werden) haben, die wir an Facebook übermitteln (sogenannte "Custom Audiences"). Außerdem wollen wir mit dem Facebook-Pixel sicherstellen, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht lästig sind. Der Facebook-Pixel hilft uns auch, die Effektivität von Facebook-Anzeigen für statistische und Marktforschungszwecke zu verstehen, indem er zeigt, ob Nutzer nach einem Klick auf eine Facebook-Anzeige auf unsere Website umgeleitet wurden (sog. "Conversion").

Facebook verarbeitet die Daten gemäß der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook. Dementsprechend sind allgemeine Informationen über die Anzeige von Facebook-Anzeigen in der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie enthalten: https://www.facebook.com/policy. Für spezifische Informationen und Details über den Facebook-Pixel und wie er funktioniert, besuchen Sie bitte die Facebook-Hilfe: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und der Verwendung Ihrer Daten zur Schaltung von Facebook-Anzeigen widersprechen. Um festzulegen, welche Arten von Anzeigen Sie in Facebook sehen, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite besuchen und den Anweisungen zu nutzungsabhängigen Werbeeinstellungen folgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen sind plattformunabhängig, d.h. sie werden auf alle Geräte wie z.B. Desktop-Computer oder mobile Geräte angewendet.

Sie können der Verwendung von Cookies zur Reichweitenmessung und zu Werbezwecken auch über die Deaktivierungsseite der Netzwerk-Werbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich über die US-Website (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Website (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.


Bing Anzeigen


In unserem Online-Angebot machen wir keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen, die auf unseren berechtigten Interessen beruhen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), dem Konvertierungs- und Tracking-Tool "Bing Ads" der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Microsoft speichert Cookies auf den Geräten des Nutzers, um eine Analyse der Nutzung unseres Online-Angebots durch den Nutzer zu ermöglichen, wenn dieser über ein Microsoft-Bing-Display auf unser Online-Angebot zugegriffen hat (sog. "Konversionsmessung"). Microsoft und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, auf unser Online-Angebot umgeleitet wurde und eine zuvor definierte Zielseite (sog. "Conversion Page") erreicht hat. Wir sehen nur die Gesamtzahl der Benutzer, die auf eine Bing-Anzeige geklickt und dann auf die Konvertierungsseite weitergeleitet wurden. Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Es werden keine persönlichen Informationen über die Identität der Nutzer übermittelt.

Microsoft ist nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet damit eine Garantie zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000000KzNaAAK&status=Active).

Wenn Benutzer nicht am Bing Ads Tracking-Prozess teilnehmen möchten, können Sie auch die notwendige Einstellung eines Cookies über die Browsereinstellungen deaktivieren oder die Opt-out-Seite von Microsoft verwenden: http://choice.microsoft.com/de-DE/opt-out.

Weitere Informationen zum Datenschutz und den bei Microsoft Bing Ads verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.


Online-Präsenz in Social Media


Wir unterhalten Online-Präsenzen in sozialen Netzwerken und Plattformen, um mit aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie über unsere Dienstleistungen zu informieren.

Wir weisen darauf hin, dass Benutzerdaten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Dies kann Risiken für die Nutzer mit sich bringen, da z.B. die Durchsetzung der Nutzerrechte erschwert werden könnte. Hinsichtlich der nach dem Privacy Shield zertifizierten US-Anbieter möchten wir darauf hinweisen, dass sie sich zur Einhaltung der EU-Datenschutzstandards verpflichten.

Darüber hinaus werden die Nutzerdaten in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können beispielsweise aus dem Nutzerverhalten und den daraus resultierenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum genutzt werden, um beispielsweise Werbung innerhalb und außerhalb der Plattformen zu platzieren, die vermutlich den Interessen der Nutzer entspricht. Zu diesem Zweck werden in der Regel Cookies auf dem Computer des Nutzers gespeichert, in dem das Nutzungsverhalten und die Interessen des Nutzers gespeichert werden. Darüber hinaus können Daten in den Benutzerprofilen auch unabhängig von den von den Benutzern verwendeten Geräten gespeichert werden (insbesondere wenn die Benutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und an diesen angemeldet sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effektiven Nutzerinformation und Kommunikation mit den Nutzern gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Werden die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um Zustimmung zur Datenverarbeitung gebeten (z.B. durch Ankreuzen eines Kästchens oder Bestätigen eines Buttons), so ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Beschreibung der jeweiligen Verarbeitung und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-out) verweisen wir auf die Informationen der unten verlinkten Anbieter.

Auch bei Auskunftsersuchen und der Geltendmachung von Nutzungsrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt geeignete Maßnahmen ergreifen und Informationen bereitstellen. Wenn Sie noch Hilfe benötigen, können Sie uns kontaktieren.

- Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) - Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000000GnywAAC&status=Aktiv.

- Google/ YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) - Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Datenschutzerklärung: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000000001L5AAI&status=Aktiv.

- Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) - Datenschutz/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

- Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) - Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization, Datenschutzerklärung: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000000000TORzAAO&status=Aktiv.

- Pinterest (Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA) - Datenschutz/ Opt-Out: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

- LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) - Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000000L0UZAA0&status=Aktiv.

- Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) - Datenschutz/ Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

- Wakalet (Wakelet Limited, 76 Quay Street, Manchester, M3 4PR, Vereinigtes Königreich) - Datenschutz/ Opt-Out: https://wakelet.com/privacy.html.

- Soundcloud (SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland) - Datenschutz/ Opt-Out: https://soundcloud.com/pages/privacy.


Integration von Diensten und Inhalten Dritter


In unserem Online-Angebot machen wir keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen, die auf unseren berechtigten Interessen beruhen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalte oder Serviceangebote Dritter zur Einbindung ihrer Inhalte und Dienste, wie Videos oder Schriften (nachfolgend einheitlich "Inhalte" genannt).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an ihren Browser senden können. Die IP-Adresse wird daher für die Anzeige dieser Inhalte benötigt. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse nur für die Zustellung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können auch sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch "Web Beacons" genannt) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Pixel-Tags" können verwendet werden, um Informationen wie z.B. den Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website auszuwerten. Die pseudonymen Informationen können auch in Cookies auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden und können technische Informationen über Browser und Betriebssystem, verweisende Websites, Besuchszeiten und andere Informationen über die Nutzung unseres Online-Angebots enthalten sowie mit solchen Informationen aus anderen Quellen verknüpft sein.


Vimeo


Wir können die Videos der Plattform "Vimeo" des Anbieters Vimeo Inc, Attention: Rechtsabteilung, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA. Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy. Bitte beachten Sie, dass Vimeo möglicherweise Google Analytics verwendet und sich auf die Datenschutzbestimmungen (https://policies.google.com/privacy) und Opt-out-Optionen für Google Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/) bezieht.


YouTube


Wir integrieren die Videos der Plattform "YouTube" des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.


Google-Schriften


Wir integrieren die Schriften ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.


Google ReCaptcha


Wir integrieren die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. für Einträge in Online-Formulare ("ReCaptcha") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.


Google Maps


Wir integrieren die Karten des Dienstes "Google Maps" des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Zustimmung (in der Regel im Rahmen der Einstellungen ihrer mobilen Endgeräte) erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.


Verwenden von Facebook Social Plugins

Aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerks facebook.com, das vo